Sie sind hier:  Startseite   ‣   Information & Hilfe   ‣   Häufige Fragen (FAQ)

Häufige Fragen (FAQ)

Frage: Ich habe am Rücken einen neuen Leberfleck entdeckt. Soll ich damit zum Hautarzt gehen?
 
Antwort: Bis zum Alter von ca. 40 Jahren können gutartige neue Leberflecke entstehen. Sieht der Leberfleck aus wie alle anderen, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Kommt er Ihnen jedoch aus irgendeinem Grund komisch vor oder sieht er seltsam aus, sollten sie ihn ihrem Arzt zeigen.
 


 
Frage: Bei meiner Tante wurde ein Melanom entfernt. Was muss ich jetzt beachten?
 
Antwort: Melanome können in Familien gehäuft auftreten. Insbesondere wenn ein Angehöriger 1. Grades (Eltern, Geschwister, Kinder) betroffen ist, sollten auch Sie sich regelmäßig selbst untersuchen oder ggf. untersuchen lassen.
 


 
Frage: Mein Kind hat eine sehr helle Haut, spielt aber so gerne im Freien. Muss ich es jeden Tag eincremen?
 
Antwort: Besser als eincremen ist der Schutz durch Kleidung und der Aufenthalt im Schatten oder drinnen während der Mittagszeit. Besonders geschützt werden müssen Kinder im Urlaub am Strand und im Gebirge. In diesem Fall sind neben Mützen und Kleidung auch die Verwendung einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor für Gesicht, Handrücken und weitere freien Hautareale zu empfehlen. Dabei sollten besonders die „Sonnenterrassen“ (Nasenrücken, Ohrmuscheln) gut eingecremt werden.
 


 
Frage: Mein Großvater hat auf seiner Glatze raue rote Flecken. Was ist das?
 
Antwort: Hierbei kann es sich um eine so genannte „field cancerization“ handeln. Durch die langjährige Sonnenbestrahlung sind flächenhaft Hautkrebs-Frühformen entstanden. Es sollte eine Vorstellung beim Hautarzt erfolgen, um eine geeignete Therapie zu finden, ggf. mittels einer Creme oder einer oberflächlichen Abtragung. Insbesondere muss auf eine mögliche Entwicklung eines Plattenepithelkarzinoms geachtet werden.
 
 
 
 


QUELLENANGABE: Wir danken an dieser Stelle herzlich dem Verein zur Bekämpfung des Hautkrebses e.V. Tübingen, vom dem wir von dessen Internetseite diese Inhalte freundlicher Weise übernehmen durften.