Sie sind hier:  Startseite   ‣   Internetseite & Internet…   ‣   Datenschützende Firefox…

Datenschützende Firefox Erweiterungen & Empfehlungen für „nichtschnüffelde” Suchmaschinen

Beim Surfen im Internet geben die Nutzer heutzutage zahlreiche private Informationen über sich preis. Zum Schutz der Privatsphäre existieren deshalb für den Web Browser » Mozilla Firefox zahlreiche Erweiterungen, sog. Add-ons. Die German Privacy Foundation hat eine Auswahl einfach zu bedienender und effektiv schützender Erweiterungen zumzusammengestellt. Der Fokus liegt hierbei auf Einfachheit ohne signifikante Beeinträchtigung der Benutzbarkeit.

Empfohlene Erweiterungen:

» Adblock Plus
Verhindert das Anzeigen lästiger Werbebanner.

» BetterPrivacy
Entfernt sog. 'Super-Cookies' (LSO Flash Objekte, DOM Storage Objekte), wie sie z.B. von Flash angelegt werden, und die gewöhnliche Cookie Manager nicht erkennen.

» Ghostery
Die meisten Webseiten enthalten Analysesysteme (z.B. Google Analytics), die zahlreiche Daten über die Benutzer sammeln. Ghostery zeigt auf jeder Webseite an welche Analysesysteme verwendet werden und erlaubt deren Blockierung.

» Beef Taco (Targeted Advertising Cookie Opt-Out)
Verhindert die Auswertung des Benutzerverhaltens durch Werbenetzwerke mittels permanenter und nicht-individueller "opt-out" Cookies.

» Cookie Monster
Dieser einfach zu bedienende Cookie Manager erlaubt das Konfigurieren der Cookiespeicherung im Web Browser; sowohl allgemein als auch für jede Webseite individuell.

» PwdHash
Erlaubt die sichere Verwendung ein und des gleichen Passworts bei zahlreichen Webseiten. Aus diesem Passwort werden automatisch Seiten-spezifische Passwörter generiert.

» Perspectives
Verhindert Man-in-the-middle Angriffe beim Zugriff auf Webseiten mittels SSL/HTTPS, die lediglich selbst-signierte Zertifikate verwenden.

» HTTPS Everywhere
Verschlüsselt den Zugriff auf zahlreiche große Webseiten wie z.B. Google Search, Wikipedia, Twitter, Facebook, The New York Times, The Washington Post, Paypal, EFF, Tor, und Ixquick.

» HTTPS Finder
HTTPS Finder versucht jede aufgerufene Webseite automatisch verschlüsselt via SSL/TLS aufzurufen. In Kombination mit HTTPS Everywhere können Regeln für einzelne Seiten gespeichert werden. So kann man einen großen Teil des Websurfens verschlüsselt abwickeln.

Empfehlungen für „nichtschnüffelde” Suchmaschinen:

» Startpage SSL
Suchergebnisse von Google aber datenschutzfreundlich, ohne Speicherung Ihrer IP Adresse.

» Ixquick HTTPS
Eine Suchmaschine die die Privatsphäre ihrer Benutzer respektiert und schützt.